20.9.2017

SC Niederzissen lädt zum Zeltlager 2018 ein.

Wir feiern unser 30-jähriges Bestehen! Auch in diesem Jahr bietet der SC Niederzissen der ein Zeltlager für Kinder und Jugendliche im Alter von 7 bis 13 Jahren in der ersten Sommerferienwoche an. Das Zeltlager beginnt am Sonntag, den 24.06.2018 bis 30.06.2018. Selbstverständlich gilt das Angebot auch für Nichtmitglieder des SC Niederzissen. Die Teilnehmerplätze sind auch in diesem Jahr wieder auf 100 Kinder begrenzt. In diesem Jahr stehen u.a., der Besuch des Wild- und Freizeitparks in Klotten, ein Schwimmbadbesuch, ein Action-Tag mit vielen Attraktionen wie Bull-Riding usw., ein Bubble-Ball-Fußballturnier, Public Viewing (nur für das Zeltlager) der Fußball-WM, ein Hindernisparcours, das McDonals-Fußballabzeichen, das Ablegen eines Schachdiploms, Kegeln, Schießen mit der St. Hubertus Schützenbrüderschaft Niederzissen, die Kletterpyramide des Sportbundes Rheinland, das deutsche Sportabzeichen, das Erstellen einer Zeltlagerzeitung, kreatives Arbeiten und Gestalten mit vielen unterschiedlichen Materialien, gruselige Nachtwanderungen, die legendäre Matschrutsche, die traditionelle Abschlussdisco (dieses Jahr unter dem Motto: Bad Taste Party!) mit Fotobox und noch die eine oder andere Überraschung, aber vor allem ganz viel Spaß, bei uns im Programm. Wie gewohnt gehen wir auch gerne auf individuelle Wünsche der Kinder ein. Zur Anmeldung schreiben Sie einfach eine E-Mail an zeltlager@sc-niederzissen.de (bitte direkt die Anschrift und das Geburtsdatum des jeweiligen Kindes angeben). Die notwendigen Unterlagen werden Ihnen per Mail zugesandt. Die Anmeldegebühr beträgt auch in diesem Jahr 100,- € (für jedes weitere Geschwisterkind 70,- €). Zur Sicherung der Teilnahme ist ab diesem Jahr eine Anzahlung erforderlich. Ein erstklassiges Betreuerteam freut sich wie immer auf viele Teilnehmer und eine hoffentlich spannende und abwechslungsreiche Woche.

13..09.2017

Neue Hallensaison für Bambinis 3-6 Jahre

Für alle Mädchen und Jungen im Alter von 3-6 Jahren beginnt die neue Hallensaison.

Wer hat Lust zu Springen, zu Lachen und Fussball zu spielen ????
Ab Freitag, den 22.09.2017 (17.30-18.30 Uhr) in der Sporthalle Niederzissen (wöchentlich) Einfach vorbeikommen und Mitmachen !!!! – Die Eltern können auf der Tribüne zuschauen.
Euer Bernd Gilles - Rückfragen (0177/6525767)

10.07.2017

Zeltlager des Sportclubs: 100 Kinder haben Spaß in Niederzissen

Niederzissen. Danke an Hans-Willi Kempenich. Zeltlager Heubachstadion, 56651 Niederzissen – so lautet in der ersten Ferienwoche die Postanschrift für 100 Kinder im Alter zwischen sieben und 13 Jahren und ihre 35 Betreuer. Sie kommen aus Niederzissen und Umgebung und in einigen Fällen sogar aus Orten außerhalb der Verbandsgemeinde Brohltal und sind Teilnehmer einer längst traditionellen und ungeheuer beliebten Freizeitmaßnahme des Sportclubs Niederzissen (SCN). Was aber ist der Grund dafür, dass die Kinder dem SCN alljährlich die Bude einrennen? Zum einen sind es sicherlich die örtlichen Gegebenheiten: Die große Wiese zwischen Stadion und Realschule bietet den idealen Standort für das Zeltdorf mit inzwischen 16 geräumigen Unterkünften. Weil in diesem Jahr erstmals 100 statt bislang 80 Teilnehmer zugelassen sind, mussten sogar noch zwei neue Zelte angeschafft werden, was von der Jugendstiftung der Kreissparkasse mit einer Spende unterstützt wurde. Das SCN-Sporthaus ist das Multifunktionsgebäude, während das Heubachstadion mit Kunstrasen und Tartanbahn als Spielfläche für alle möglichen Aktivitäten dient. Und sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, ist die benachbarte Großsporthalle eine bestens geeignete Alternative für Spiel und Spaß, und – wie im Vorjahr bei einem Gewitter geschehen – auch als Schlafsaal. Eine ganz besondere Rolle spielen aber auch Cheforganisator Florian Bröker und sein Helferteam. Es ist geradezu bewundernswert, was sich die Betreuermannschaft alljährlich einfallen lässt, um der Kinderschar eine unvergessliche Ferienwoche zu bescheren. So stand in diesem Jahr gleich zu Beginn ein Actiontag auf dem Plan, für den eigens ein kleiner Freizeitpark mit tollen Spielmöglichkeiten aufgebaut war. Kaum zu glauben, aber sogar Tretbootfahren war hier in einem großen Becken möglich. Weiterhin gab's Anlagen für Gladiatorenkämpfe, Menschenkicker, Fußball-Billard, Wettmelken, Bullriding sowie eine Riesenrutsche und eine ebenso üppig dimensionierte Dartscheibe. All das muss von den Organisatoren natürlich auch bezahlt werden. Als Beitrag dazu übergaben Ortsbürgermeister Rolf Hans und SCN-Präsidiumsmitglied Michael Falckenberg Spendenschecks. Denn Kosten verursachen neben der Miete der Freizeitpark-Geräte auch die Verpflegung der vielen hungrigen und oft durstigen Meute sowie die Ausflugsfahrten ins Schwimmbad und in den Kletterpark nach Mayen-Kürrenberg. Dort ist der SCN-Tross übrigens unter sich, weil die Anlage wegen der großen Anzahl und der dafür benötigten Sicherheitsgurte an diesem Tag für weitere Besucher gesperrt ist. Doch auch das Sport- und Unterhaltungsprogramm vor Ort kann sich wieder sehen lassen: Fußballgolf auf einem selbst erdachten Hindernisparcours mit 18 Bahnen, ein Fußball- und ein Fußballkickerturnier, ein Steppaerobic-Kurs mit einer der Betreuerinnen, der lizenzierten Übungsleiterin Anna-Lena Schori, ein Gitarrenkurs, den Detlef Wittke anbietet, eine Einführung ins Schachspiel, Schießen im benachbarten Schützenhaus, Kegeln in der Ratsschenke, die Abnahme des Sportabzeichens und eine Dorfrallye sorgen für ständige Abwechslung. Natürlich wird das Ganze mit dem obligatorischen Programm wie Disco, Besuch der Feuerwehr, Nachtwanderung sowie der Wahl von Mr. und Mrs. Betreuer sowie dem Zeltlagerjungen und dem Zeltlagermädchen garniert. Über all das wacht mit Karl-Heinz Bolz der „Medizinmann“, wie es auf dessen T-Shirt zu lesen ist. Übrigens: Für das Jahr 2018 sind schon wieder die ersten Anmeldungen beim SCN eingegangen.

Bilder Fotobox Zeltlager - Zeltlagerzeitung

23.06.2017

Bambinis holten Silbermedaille beim Tunier in Burgbrohl

Am Sonntag, dem 11. Juni 2017 nahmen die SCN Bambinis an Turnier in Burgbrohl teil. Die insgesamt zehn Spielerinnen und Spieler hatten mit ihren Betreuern Sebastian Link und Bernd Gilles bei sonnigem Wetter viel Spaß. Für die ausgezeichneten Leistungen erhielten alle Teilnehmer zur Belohnung eine Siegermedaille. Auch im nächsten Jahr wird es wieder eine Bambini Mannschaft unter der bewährten Führung von Sebastian Link und Bernd Gilles geben. Alle Mädchen und Jungen ab 4 Jahren sind herzlich zum mitspielen eingeladen. Infos bei Bernd Gilles oder in der Geschäftsstelle des SCN.

19.06.2017

E1-Jugend JSG Wehr/Zissen ist Staffelsieger

Mächtig stolz auf die Spieler des Jahrgangs 2006 und eine Spielerin (2007) sind die Trainer Florian Bröker und Christof Bürger. In den zehn Meisterschaftsspielen in 2017 errang die Jugend zehn Siege!!!

Unangefochten wurde man mit 30 Punkten und „sage und schreibe“ 87:15 Toren Staffelsieger in der Kreisklasse 5.  
Zum letzten Spiel auf dem heimischen Kunstrasen in Niederzissen kamen mit der JSG Kempenich 2 Gäste aus dem oberen Brohltal. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase fanden die „Zissener“ besser ins Spiel und konnten mit 4:0 in die Kabine gehen. Mit dem sicheren Vorsprung gestaltete sich die zweite Halbzeit relativ entspannt und das Spiel wurde mit 5:1 gewonnen.  Im Anschluss wurden die sehr guten Ergebnisse noch gefeiert und auch Trainer Florian Bröker nach vielen Jahren als Jugendtrainer verabschiedet. Ein „Dankeschön“ kam von den Spielern und vielen anwesenden Eltern!
In der Saison 2016/2017 spielten für die E1-Jugend JSG Wehr/Zissen (in Klammern die Anzahl der geschossenen Tore in 2017): Jannis Bröker, Valentin Bürger (13 Tore), Raphael Esten (39 Tore), Nick Groß (11 Tore), Nina Hainke (5 Tore), Maximilian Knebel (3 Tore), Aurent Krasniqi (2 Tore), Kevin Meier (1 Tor), Jari Möhring (2 Tore), Marius Porz (1 Tor), Drinor Thaqaj, Torwart Louis Trapp, Jonas Weidenbach (4 Tore), Joel Zimmermann (5 Tore).
Die Saison ist aber noch nicht ganz beendet: Mit Trainer Christof Bürger wird man noch einmal wöchentlich trainieren und zum Abschluss am 17.06.2017 in Wanderath bei einem Turnier mitspielen. Zudem könnte vorher noch ein Entscheidungsspiel stattfinden, wo mit dem 2005er Jahrgang zusammen um den Aufstieg in die Bezirksliga der D-Jugend gespielt wird.

„Vielen Dank“ für die einmalige Saison sagen die Trainer Florian Bröker und Christof Bürger!
28.2.2017

Neues Angebot beim SCN

Seit Januar bieten wir Dienstag nachmittags von 15:30 Uhr bis 16:30 Uhr Mutter-Kind-, bzw. Vater- Kind-Turnen an.
Alter der Kinder zwischen neun und 18 Monaten.
Die Gruppengröße ist auf maximal 10 Kinder beschränkt.
Aufgrund des hohen Interesses haben wir geplant, nach den Sommerferien eine zusätzliche Stunde anzubieten, und zwar donnerstags zwischen 15:30 Uhr und 16:30  Uhr. Eventuell mit einer etwas anderer Altersstruktur.

Anfragen bitte über info@sc-niederzissen.de

 

2.2.2017

Es sind noch freie Plätze in dem Kurs Tabata & Co. Workout to go

Kursbeginn: Donnerstag 02.03.
                 20:10 Uhr -21:10  Uhr     in der Phonolithalle in Brenk

Tabata ist ein intensives Intervalltraining über einen begrenzten Zeitraum.
Workout to go ist ein dynamischer Mix für sportlich aktive Männer und Frauen die sich auspowern wollen. 
Dieses Training vereint Cardio, Kraft und Koordination.

Information und Anmeldung bei Uschi Schwarz, Tel . 02655/2208

Am 22.02. (Weibermittwoch in Niederzissen) und am 01.03. ( Aschermittwoch) findet keine Gymnastik statt.
Am 24.02. fallen sowohl die Stunde für Grundschüler als auch die Stunde für Jugendliche aus.

13.12.2016

Tischtennis-Vereinsmeisterschaften des SC Niederzissen

Die Tischtennisabteilung des SC Niederzissen trug am 2.Adventswochenende die Vereinsmeisterschaften 2016 aus. Zunächst wurde der beste Spieler der 2. Zissener Jugendmannschaft aus der 3. Kreisklasse gesucht. Als Sieger konnte sich Fabian Olepp behaupten. Zweitplatzierter war Jonas Döscher und Orlando Rätz beanspruchte Platz 3 für sich. Die erste Jugendmannschaft, welche in der Kreisliga spielt, kürte ihren eigenen Vereinsmeister. In dieser Kategorie gewann Jan-Niklas Kaiser vor Lukas Fleischer und Florian Strunk. Die Doppelmeisterschaften trugen die beiden Spielklassen gemeinsam aus. Als Sieger traten Lukas Fleischer und Orlando Rätz hervor. Platz zwei und drei gingen an Jan-Niklas Kaiser an der Seite von David Bley sowie Florian Olepp und Jonas Döscher.

Auch die Vereinsmeisterschaft der Herren wurde in der Kategorien Doppel und Einzel ausgetragen. Um die Doppel leistungsgerecht einzuteilen wurden den Spielern der ersten Mannschaft, sowie den höchstplatzierten der zweiten Mannschaft, die übrigen Spieler zugelost. So gewann Robert Laux an der Seite von Sascha Haselbauer, die sich im Finale gegen Ralf Doll und Florian Strunk durchsetzen. Im Einzel löste Sascha Haselbauer den Serien-Vereinsmeister Jörn Ockenfels ab.

zum vergrößern anklicken... Bild 1 Fabian Olepp wurde Vereinsmeister seiner Leistungsklasse Bild 2 Jan-Niklas Kaiser auf dem Weg zum Vereinsmeister der Jugend Bild 3 Orland Rätz (links) und Lukas Fleischer siegten im Doppel Bild 4 Von links nach rechts: Lukas Fleischer, Johannes Gasber, David Bley, Jonas Döscher, Jan-Niklas Kaiser, Fabian Olepp, Florian Strunk und Orlando Rätz Bild 5 Sascha Haselbauer ist der neue Vereinsmeister der Herren


Die zweite Herrenmannschat unterlag am Wochenende den Akteuren des SG Bad Breisig II mit 5:9. Jeweils zwei Punkte für Niederzissen holten Ralf Doll und Günter Loth, sowie erneut Günter Loth an der Seite von Oliver Schmitt im Doppel. Mit 8:6 Punkten sind sie weiterhin nur einen Zähler hinter dem Zweitplatzierten, welcher in die Relegation einzieht.


 

13.12.2016

!!! Neue Kurse des SC Niederzissen für Ihn & Sie!!!

Am 11.1.2017 starten die neuen Kurse des SC Niederzissen immer donnerstags in der Phonolit Halle in Brenk!

Rücken Aktiv : Bewegen statt Schonen 
17:45 Uhr – 19:00 Uhr  10 Kurseinheiten
Inhalte des  Kursprogramms sind:
Körperwahrnehmungs– und sensomotorische Übungen,
Stärkung des Körperkerns bzw. Core Training,
Ausdauertraining,
Wissensvermittlung wie z.B. die Schulung  von Aktivitäten des täglichen Lebens ( Bücken, Heben, Tragen)
Der ideale Kurs für Einsteiger und Wiedereinsteiger.
Der Kurs Rücken Aktiv ist  von den Krankenkassen anerkannt.
Am Ende des Kurses bekommen Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Pilates- und Faszien Training ein perfektes Team
19:05 -20:05     11 Kurseinheiten
Inhalte des Kurses sind:
 die Pilates Prinzipien der Bewegung:
Atmung, Konzentration,  Zentrierung der Körpermitte; power-house;  Kontrolle und  Präzision der Bewegungsausführung, Bewegungsfluss;  Flow;  ausgeglichene Entwicklung der Muskulatur, Ganzkörpertraining,  Entspannung.
Prinzipien des faszienorientierten Trainings sind unter anderem:
fließende Bewegungssequenzen, dynamisches Stretching, Tempovariationen.
Durch Faszientraining wird die Muskulatur wieder geschmeidig.


Neu: Für Ihn & Sie
Tabata &Co.  Workout to go
20:10-21:10       11 Kurseinheiten
Tabata ist ein intensives Intervalltraining über einen begrenzten Zeitraum.
Workout to go ist ein dynamischer Mix für sportlich aktive Männer und Frauen die sich auspowern wollen. 
Dieses Training vereint   Cardio, Kraft und Koordination.

 Alle  Kurse werden geleitet von Uschi Schwarz,
 lizenzierte Übungsleiterin Prävention Haltung und Bewegung
mit dem DTB Siegel Pluspunkt  Gesundheit: Rücken Aktiv, Bewegen statt schonen
und dem DOSB Siegel Sport pro Gesundheit: Haltung und Bewegung
 lizenzierte Pilates Trainerin  mit dem DTB Pluspunkt  Gesundheit : Pilates
und dem DOSB Siegel Sport pro Gesundheit : Pilates

+Die Teilnehmerzahl für alle Kurse  ist auf 15 Teilnehmer begrenzt.
Für alle Kurse wird eine Gebühr erhoben.
Verbindliche Anmeldungen an
Ute Seiwert                                                          oder  Uschi Schwarz
 Geschäftsstelle des SC Niederzissen               
Telefon 02636/8422                                         Telefon 02655/2208


01.12.2016

Alle 100 Teilnehmerplätze für das Zeltlager 2017
des SCN sind bereits vergeben!

Trotz der Erhöhung auf 100 Teilnehmerplätze ist unser Zeltlager bereits so frühzeitig ausgebucht!

Ein Zeichen der Wertschätzung, welches besonders das Betreuerteam erfreut! Hierfür bedanken wir uns herzlich an alle Eltern, die uns ihr Vertrauen schenken und ihre Kinder bei uns bereits so frühzeitig angemeldet haben.

So können bereits einige organisatorische Dinge vorzeitig angegangen werden (zu tun gibt es auf jeden Fall genug). Das erfreut das Betreuerteam selbstverständlich ebenfalls, da man dadurch deutlich entspannter an die kommenden Aufgaben herangehen kann. Nochmals ein großes Dankeschön für das in uns gesetzte Vertrauen!

Wir freuen uns riesig auf nächstes Jahr!

 

01.12.2016

Vater – Mutter – Kind Turnen

Habt ihr Lust euch gemeinsam mit euren Kindern zu bewegen, Kontakte zu knüpfen oder einfach Spaß zu haben?

Dann seid ihr... ab dem 10.Januar 2017 dienstags ab 15.30 Uhr im Sportzentrum Brohltal ...mit euren Zwergen ab Krabbelalter bis ca. 2 Jahre bei uns genau richtig.

Durch verschiedene Bewegungslandschaften erlernen, festigen und erweitern die Kinder motorische Grundtätigkeiten wie:
• krabbeln/kriechen • steigen/klettern • rutschen/gleiten • stützen/hängen
• gehen/laufen • hüpfen/springen

Informationen bei der Geschäftsstelle des SC Niederzissen unter 02636 8422 oder Andrea Mergler unter 02636 8076766

14.11.2016

Spielbericht Müllenbach

Mit einer unerklärlich schwachen Gesamtleistung unterlag der SC Niederzissen im heimischen Stadion am Heubachtal gegen den Drittletzten der Tabelle DJK Müllenbach mit 1:4. Ohne Willen und Leidenschaft, teilweise sogar technisch unterlegen, bot die Mannschaft die magerste Leistung der bisherigen Saison. Beide Mannschaften mussten auf eine Anzahl von Stammkräften verzichten, Niederzissen u. a. auf die besten Torschützen David Schmitz und Tristan Menge. Der SCN schien dies zu Beginn besser weg stecken zu können und ging durch einen typischen Freistoß Marke "Rico Reuter" in Führung. Der Treffer aus etwa 30 Metern in den Winkel sollte aus Sicht des SCN der einzige Glanzpunkt des Spiels bleiben. Aus dem Nichts machte Müllenbach durch einen zweifelhaften Elfmeter den Ausgleich. In der Folge schien besonders die Abwehr der Rotweissen völlig von der Rolle. Zwei Ballverluste am eigenen Strafraum schenkten den Gästen eine 3:1 Pausenführung. Nach dem Wechsel änderte sich aus Sicht des SCN nichts an der Spielanlage. Im Mittelfeld konnte keine Gefahr nach vorne erspielt werden, die Stürmer blieben weiter harmlos und ohne eigene Durchsetzungskraft. In den Schlussminuten erzielten die Gäste gar noch den vierten Treffer. Am nächsten Wochenende spielt der SCN zum Auftakt der Rückrunde wieder zu Hause, diesmal gegen den Vorletzten aus Franken. Anstoß ist am Samstag, den 19.11.2016 um 18.00 Uhr im Heubachtal. Kader des SCN: Yannik Riga (Tor), Fabian Bermel, Michael Müller, Axel Schäfer, Tim Aus der Wieschen, Jan Mehren, Danny Morsbach, Philipp Felden, Thomas Frömbgen, Rico Reuter, Yannik Grahl, Lars Nachtsheim und Christian Schmidt


 

07.11.2016

Spielbericht Kreuzberg

Mit einer empfindlichen 1:5 Niederlage kehrte der SC Niederzissen vom Gastspiel beim Eisenbahner Sportverein Kreuzberg zurück. In der ersten Hälfte konnte der SCN zumindest spielerisch noch gut Paroli bieten. Nach dem Wechsel jedoch hatte die Elf von Dierk Schlottau keine Mittel mehr, um den drückenden Tabellendritten von Tor weg zu halten.

Bereits in der 5. Minute gerieten die Rotweissen, die wieder mit Rico Reuter in der Abwehr auflaufen konnten, in Rückstand. Ein Freistoß fand den Weg durch die Mauer und schlug im Tor von Yannik Riga ein. Niederzissen konnte sich aber gut erholen und fand im Mittelfeld durch Tim Aus der Wieschen, Thomas Frömbgen, Nico Schunk und Axel Schäfer spielerische Mittel, um sich vom Druck der Einheimischen zu befreien. Aus der technischen Überlegenheit entstanden einige gute Einschussmöglichkeiten, die jedoch allesamt vergeben wurden. In der 37. Minute wurde Schäfer nach einem Solo im Strafraum gefoult. Rico Reuter verwandelte den Elfmeter humorlos zu verdienten Ausgleich. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit gelang Kreuzberg die erneute Führung durch einen wuchtigen Kopfball nach einer Ecke.

Nach dem Pausentee sahen die diesmal sehr wenigen SCN Fans die wohl schlechteste Halbzeit ihrer Mannschaft in der laufenden Saison. Die spielerischen Akzente reichten nun nicht mehr, um die läuferischen und kämpferischen Vorteile des ESV auszugleichen. Zwischen der 55. und 65. Minute schraubte Kreuzberg das Ergebnis auf 5:1. Dem SCN gelang es in der Folge, sich wieder aufzufangen und das Ergebnis in Grenzen zu halten. Erwähnenswert noch das gute Saisondebüt von SCN Eigengewächs Steffen Hammelmann, der Mitte der zweiten Halbzeit eingewechselt wurde.

Vorschau: Im nächsten Heimspiel trifft der SCN am Samstag, den 12.11.2016 um 18.00 Uhr im Heubachtal auf die DJK Müllenbach. Hier ist aus Sicht der Truppe von Dierk Schlottau und Christian Reuter Revanche für die 1:2 Niederlage aus der vergangenen Saison angesagt. Kader des SCN: Yannik Riga (Tor), Fabian Bermel, Axel Kraus , Michael Müller, Nico Schunk, Axel Schäfer, Tim Aus der Wieschen, Jan Mehren, Danny Morsbach, Philipp Felden, Thomas Frömbgen, Rico Reuter und Steffen Hammelmann



31.10.2016

Lokalderby

In einem B-Klassen Spiel auf hohem Niveau entführte der SV Oberzissen drei glückliche aber nicht unverdiente Punkte aus dem Niederzissener Heubachtal. Der SC Niederzissen bot dem favorisierten Tabellenführer über 90 Minuten einen leidenschaftlichen Kampf, der aber am Ende nicht zählbar belohnt wurde.
Vor der prächtigen Kulisse von etwa 450 Zuschauern begann der SCN forsch und offensiv. Die beiden quirligen Stürmer Philipp Felden und Danny Morsbach tauchten aussichtsreich vor dem Gästetor auf, konnten die Möglichkeiten jedoch nicht nutzen. Besser machte es in der 10. Minute SVO Stürmer Patrick Adams, der einen groben Schnitzer im Niederzissener Abwehrverbund zum 0:1 ausnutzte.
Wenige Minuten später scheiterte Adams an SCN Keeper Yannik Riga, der mit couragiertem Herauslaufen die Großchance vereitelte.
Der SCN kämpfte sich über die laufstarken Tim Aus der Wieschen und Axel Schäfer wieder in das Spiel und kam zu guten Gelegenheiten. In der 25. Minute verpasste Axel Schäfer alleine vor dem Tor den Ausgleich, ein Schuss von Philipp Felden in der 33. Minute wurde gerade noch abgeblockt.
Der zweite Durchgang verlief zunächst über weite Strecken weniger spektakulär. Oberzissen zog sich mit der souveränen Tabellenführung und dem 1:0 Vorsprung im Rücken etwas zurück und der SC Niederzissen fand nicht die Mittel, den gut gestaffelten Gegner zu überraschen. SVO Nadelstiche brachten immer wieder Gefahr. In der 67. Minute und in der 80. Minute konnte aber der über sich hinaus wachsende SCN Torwart Yannik Riga mit tollen Reflexen seine Mannschaft im Spiel halten. Niederzissen stemmte sich nun leidenschaftlich gegen die Niederlage und kam gegen Ende der Partie wieder öfter gefährlich vor das Gästetor. Auch der Platzverweis vom insgesamt gut leitenden Schiedsrichter Marc Latsch in der 80. Minute gegen SCN Spieler Benjamin Gehrke wegen Foulspiels  ließ die Angriffsbemühungen nicht versiegen. Die große Chance zum Ausgleich kam in der 86. Minute. Philipp Felden brachte auf der rechten Seite Axel Schäfer in Position. Dessen Flanke fiel Jan Mehren vor die Füße, der aber aus 5 Metern nur den Torwart des SVO anschoss.
Der SC Niederzissen zeigte im Match gegen den Nachbarn aus Oberzissen eine sehr ansehnliche Leistung, die den Aufwärtstrend der letzten Wochen bestätigte. Am kommenden Freitag, den 04.11.2016, spielt die Elf von Dierk Schlottau auswärts gegen den ESV Kreuzberg. Anstoß auf dem Hartplatz in Altenahr-Kreuzberg ist um 19.30 Uhr.
Kader SCN: Yannik Riga (Tor), Tristan Menge, Fabian Bermel, Axel Kraus , Michael Müller, Nico Schunk, Axel Schäfer, Tim Aus der Wieschen, David Schmitz, Benjamin Gehrke, Lars Nachtsheim, Jan Mehren, Danny Morsbach, Philipp Felden und Marvin Bermel


10.10.2016

SC Niederzissen wieder im Aufwind?

SCN beim 6:0 gegen Westum mit doppeltem Hattrick  durch Tristan Menge und David Schmitz

In der Kreisliga B/Ahr zeigte sich der nach drei Niederlagen in Folge stark gebeutelte SC Niederzissen gut erholt. Der 6:0 Erfolg gegen die SG Westum II war höchst verdient und hätte deutlich höher ausfallen können.
Von Beginn an zeigte die Mannschaft von Dierk Schlottau die zuletzt schmerzlich vermisste Konzentration. Besonders die starken Außenspieler Lars Nachtsheim und Tristan Menge wurden gut in Szene gesetzt. Zahlreiche Angriffe führten zielgerichtet in die Spitze auf Center Patrick Beutgen. Zum Spieler der ersten 45 Minuten avancierte Tristan Menge. Durch seine enorme Schnelligkeit war er von den Gästeverteidigern nicht zu halten und mit einem lupenreinen Hattrick schoss er seine rotweissen Farben mit 3:0 zum Halbzeitstand.
Auch nach der Pause spielte der SCN energisch nach vorne. Gegen die nun völlig überforderten Gäste gelangen feine Spielzüge und schließlich auch die entsprechenden Tore. Diesmal war es der in die Spitze beorderte David Schmitz, der drei Tore in Folge in einer Halbzeit erzielte.
Nach dem Spiel war die Erleichterung im SCN Team groß. Was der Sieg wert ist, zeigt sich am kommenden Freitag um 19.30 Uhr in Bad Neuenahr (Kunstrasen), wenn die Mannschaft auf den starken Aufsteiger Ahrweiler BC trifft.
SCN: Yannik Riga (Tor), Fabian Bermel, Axel Kraus , Michael Müller, Thomas Frömbgen, Nico Schunk, Axel Schäfer, Tim Aus der Wieschen, David Schmitz, Tristan Menge, Benjamin Gehrke, Lars Nachtsheim, Patrick Beutgen, Marvin Bermel und Philipp Felden.

28.08.2016

Die Kinderturnstunde Donnerstags findet erst wieder ab dem 03. November statt.

 

29.07.2016

Ein kunterbuntes Zeltlager-Programm

Bericht aus der Rheinzeitung vom 28.7.2016 www.rheinzeitung.de

Wie bereits seit vielen Jahren war in der ersten Ferienwoche auf der Wiese zwischen Heubachstadion und Realschule wieder ein stattliches Zeltdorf zu bestaunen. 14 Großzelte waren für 83 Kinder und ihre 30 Betreuer eine ganze Woche lang das Zuhause. Alle zusammen erlebten bei (meist) ausgezeichnetem Wetter höchst unterhaltsame Tage mit einem dichten, abwechslungsreichen Programm, bei dessen Planung SCN-Präsidiumsmitglied Florian Bröker und sein Team wieder ganze Arbeit geleistet hatten. Das Sporthaus des SCN, der Kunstrasen und die Laufbahn des Stadions, die benachbarte Sporthalle und die Natur vor der Haustür boten natürlich auch alle erdenklichen Möglichkeiten für großen Freizeitspaß. Lagerfahnen gestalten,


Lagerolympiade, Lagerzeitung, Soccer-Cage-Turnier, Dorfrallye, Hindernispar-cours, Steppkurs, Sportabzeichen, Kegeln, Schießen, Fußballgolf, Hüpfburg, Karaoke, Kickerturnier, Matschrutsche und am Abschlussabend natürlich die unvermeidbare Disco – die Liste der Aktivitäten war lang und kunterbunt. Schon traditionell stattet auch eine Abordnung der Niederzissener Feuerwehr den Bewohnern des Zeltlagers alljährlich einen Besuch ab. Gern gesehene Gäste sind zwischendrin auch immer Ortsbürgermeister Rolf Hans und SCN-Jugendleiter Bernd Gilles, denn sie haben regelmäßig eine Fi-nanzspritze in der Tasche. Aber stets lassen sich die Planer auch etwas Neues einfallen. Erstmals kam diesmal eine Gruppe von Brasilianern nach Niederzissen. Ihr Angebot: Kurse in Samba und Capoeira, einem brasilianischen Kampftanz. Die Kinder waren begeistert. Am Mittelaltertag stand mit der vielköpfigen Schar eine Wanderung zur Burg Olbrück einschließlich Burgführung auf dem Programm, auch ein Schwimmbadbesuch in der Deichwelle in Neuwied durfte nicht fehlen. Die Aufsicht am Beckenrand übernehmen die Betreuer aus dem Brohltal dabei nach einem exakten Plan immer selbst. „Dafür, aber auch für das Verhalten unserer Kinder im Schwimmbad und bei anderen Unternehmungen haben wir eine Menge Lob bekommen“, erzählte ein sehr zufriedener Florian Bröker. Auch diejenigen unter den Betreuern, die erstmals dabei waren, hätten ihre Sache ausgezeichnet gemacht, ergänzte er. Improvisieren musste die komplette Truppe am Donnerstag. Nachdem man einen wunderschönen Sonnentag im Freizeitpark Klotten erlebt hatte,  

25.07.2016

!!! Neue Kurse des SC Niederzissen für Ihn & Sie !!!

Am 1.9.2016 starten die neuen Kurse des SC Niederzissen

immer donnerstags in der Phonolit Halle in Brenk !

Achtung: geänderte Uhrzeiten

Rücken Aktiv : Bewegen statt Schonen 17:45 Uhr – 19:00 Uhr 10 Kurseinheiten

Inhalte des Kursprogramms sind: Körperwahrnehmungs– und sensomotorische Übungen, Stärkung des Körperkerns bzw. Core Training, Ausdauertraining, Wissensvermittlung wie z.B. die Schulung von Aktivitäten des täglichen Lebens ( Bücken, Heben, Tragen) Der ideale Kurs für Einsteiger und Wiedereinsteiger. Der Kurs Rücken Aktiv ist von den Krankenkassen anerkannt. Am Ende des Kurses bekommen Sie eine Teilnahmebescheinigung.


Pilates- und Faszien Training ein perfektes Team

19:05 -20:05 12 Kurseinheiten

Inhalte des Kurses sind:
die Pilates Prinzipien der Bewegung: Atmung, Konzentration, Zentrierung der Körpermitte; power-house; Kontrolle und Präzision der Bewegungsausführung, Bewegungsfluss; Flow; ausgeglichene Entwicklung der Muskulatur, Ganzkörpertraining, Entspannung. Prinzipien des faszienorientierten Trainings sind unter anderem: fließende Bewegungssequenzen, dynamisches Stretching, Tempovariationen. Durch Faszientraining wird die Muskulatur wieder geschmeidig.

Neu: Für Ihn & Sie Tabata &Co. Workout to go 20:10-21:10 12 Kurseinheiten Tabata ist ein intensives Intervalltraining über einen begrenzten Zeitraum. Workout to go ist ein dynamischer Mix aus Cardio,-Kraft,-Koordinationstraining.

Alle Kurse werden geleitet von Uschi Schwarz, lizenzierte Übungsleiterin Prävention Haltung und Bewegung mit dem DTB Siegel Pluspunkt Gesundheit: Rücken Aktiv, Bewegen statt schonen und dem DOSB Siegel Sport pro Gesundheit: Haltung und Bewegung lizenzierte Pilates Trainerin mit dem DTB Pluspunkt Gesundheit : Pilates und dem DOSB Siegel Sport pro Gesundheit : Pilates

+Die Teilnehmerzahl für alle Kurse ist auf 15 Teilnehmer begrenzt. Für alle Kurse wird eine Gebühr erhoben. Verbindliche Anmeldungen an Ute Seiwert oder Uschi Schwarz Geschäftsstelle des SC Niederzissen Telefon 02636/8422 Telefon 02655/2208 info@sc-niederzissen.de Uschi_Schwarz60@web.de


21.07.2016

Toll es geht wieder los

Turnen für drei -und vierjährige beim SC Niederzissen Nach einer längeren Pause können wir ab dem 06.09.16 auch wieder Dienstags regelmäßige Stunden für jüngeren Kinder anbieten. Stefanie Seiwert ist unsere neue lizenzierte Übungsleiterin im Bereich Kinderturnen.Vorerst bietet sie Dienstags, von 15:30 Uhr bis 16:30 Uhr eine Übungsstunde an. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Kinder beschränkt. Bei Interesse senden Sie eine email an info@sc-niederzissen.de oder melden sich telefonisch unter der Nummer 02636/8422


18.07.2016

Firmenbesuch bei Holzbau Adams

Die Seniorenmannschaften des SC Niederzissen sind bereits in der Vorbereitungsphase auf die neue Saison 2016/2017. Die 1. Mannschaft besuchte während eines kleinen Trainingslagers aktuell die Firma ADAMS Holzbau-Fertigbau GmbH zu einer Firmenbesichtigung.

Geschäftsführer Reinhard Adams erläuterte in einer engagierten Einführungspräsentation die vielfältigen Aktivitäten seiner Firma. Vom klassischen Hausbau, über Aufstockung und Sonderbau bis hin zur Errichtung ganzer Flüchtlingsunterkünfte reicht das Repertoire des langjährigen Partners des SC Niederzissen. Reinhard Adams beschrieb die internen Abläufe von der Auftragsentgegennahme bis hin zur modernen Fertigung. Anschließend konnten die sehr interessierten Besucher auch die praktische Umsetzung in den Werkshallen bestaunen. Die Präsidiumsmitglieder Michael Falckenberg und Bernd Gilles sowie Fußballabteilungsleiter Jürgen Felden bedankten sich am Schluss der Führung bei Reinhard Adams für die stetige Unterstützung des SC Niederzissen durch seine Firma und sie rangen ihm die Zusage ab, zukünftig wieder öfter die Spiele des SCN zu besuchen. Für die 1. Mannschaft ging es nach dieser Firmenbesichtigung wieder ins Heubachstadion, um sich auch sportlich auf die neue Saison vorzubereiten. Das erste Meisterschaftsspiel ist am Sonntag, den 21.08.2016 in Franken angesetzt. Das erste Heimspiel ist am Samstag, den 27.08.2016 gegen den SG Oberahrtal. Die Heimspiele finden in der neuen Saison in der Regel am Samstag um 18.00 Uhr statt.


20.06.2016

Zeltlager stellt sich auf der Jubläumsmeile vor

Das Betreuerteam um Florian Bröker präsentierte unseren Verein auf der Jubiläumsmeile „200 Jahre Kreis Ahrweiler“.
Dabei durften interessierte Kinder in einem Schlafzelt zur Probe  liegen.


Auch Bürgermeister Johannes Bell informierte sich an unserem Stand.

 


01.06.2016

Neuer Jugend-Fußballverein im Brohltal bietet Sichtungstraining

Jugendförderverein Zissen lädt Spieler der Jahrgänge 2005 bis 2000 ein


Der Jugendförderverein (JFV) Zissen, der neue Jugend-Fußballverein im Brohltal, startet in seine erste Meisterschaftssaison. Die Mannschaftsplanungen haben begonnen. Der JFV, den die beiden Nachbarvereine SV Oberzissen und SC Niederzissen im März als Gemeinschaftsprojekt gegründet haben und dem sich zwischenzeitlich auch der FV Vilja Wehr angeschlossen hat, sucht talentierte und interessierte Spieler. Unter Leitung des Jugendkoordinators Richard Denkhaus finden jeweils montags, am 6. Juni und am 20. Juni, von 18.30 bis 20 Uhr, ein Sichtungs- und Schnuppertraining auf dem Sportplatz Oberzissen statt. Fußballbegeisterte Jugendliche der Jahrgänge 2005 bis 2000 sind herzlich eingeladen.

Um welche Teams geht es? Die B- und C-Junioren der derzeitigen JSG Brohltal spielen eine sehr gute Bezirksligasaison. Die B-Junioren können noch in die Rheinlandliga aufsteigen. Die D-Junioren wollen in der nächsten Saison versuchen, wieder in die Bezirksliga aufzusteigen. Beim unverbindlichen Talent- und Sichtungstraining erhalten junge Spieler die Gelegenheit, sich zu präsentieren.

Die Nachwuchs-Kicker sollten folgende Voraussetzungen mitbringen: Spaß am Fußballsport, Team- und Charakterstärke, Entwicklungsfreudigkeit. JFV-Vorsitzender Frank Loosen: „Wir bieten Talenten aus der Region ein tolles Paket aus sportlicher Perspektive und bestmöglicher fußballerischer Ausbildung. Wir verfügen über lizenzierte Trainer und gute Trainingsbedingungen auf einem Kunstrasenplatz und einem Naturrasenspielfeld. Ein wichtiger Punkt bei der Ausbildung ist die Entwicklung der Persönlichkeit und das Vermitteln von Werten.“

Interessierte können sich unter JFV-Zissen@t-online.de oder bei Bernd Gilles (bernd.gilles-nz@t-online.de / Tel. 02636/929589) und Frank Loosen (jfv-zissen@t-online.de, Tel. 0173/8922309) melden. Anschließend setzt sich der JFV zeitnah mit den Jugendlichen in Verbindung. Eine Bitte äußern Loosen und sein Stellvertreter Bernd Gilles vorab: „Der JFV Zissen geht fair mit anderen Vereinen um. Daher bitten wir die interessierten Jugendlichen, dass sie ihren aktuellen Verein darüber informieren, dass sie ein Training beim JFV machen möchten.“ Aktuelle Informationen stehen unter www.facebook.com/jfvzissen .  



18.05.2016

JSG Nieder-/ Oberzissen
D1 weiterhin ohne Punkteverlust

Das Team von den beiden Trainern Dominik Doll und Luca Schneider hat bisher alle 6 Spiele gewonnen und steht damit mit 18 Punkten und einer Tordifferenz von 25:5 unangefochten an der Tabellenspitze der Kreisliga 1. Kein Zufall, denn alle 14 Spieler sind bei den häufigen Trainingseinheiten oder den Freundschafts- bzw. Meisterschaftsspielen dabei. Die Mannschaft ist breit aufgestellt. Der Star ist das Team. Gleich zwei gute Torleute und zusätzlich viele Torschützen sind Gründe für den aktuellen Erfolg. Gemeckert wird selten, eher das Anfeuern ist das Wichtige für die jungen Fußballer auf dem Platz und anschließend in der Umkleidekabine. Sollte die Mannschaft an die Erfolge anknüpfen können, so ist der Staffelsieg im Sommer möglich.

 


02.05.2016

SC Niederzissen unterliegt im Spitzenspiel
gegen Ahrweiler BC

Mit einer unerklärlich schwachen Gesamtleistung musste sich die 1. Mannschaft des SC Niederzissen im Topspiel der Kreisliga B dem Ahrweiler BC mit 0:5 geschlagen geben. Für Niederzissen war es im 24. Saisonspiel die erste Niederlage. Ahrweiler steht mit diesem Sieg als Aufsteiger fest, dem SCN als sicherem Zweiten bleibt als Hoffnung eine mögliche Relegation gegen den Zweiten der Kreisliga B/Mayen.

Die Partie im Apollinarisstadion in Bad Neuenahr begann zunächst mit einem optisch überlegenen SC Niederzissen, der mit Tristan Menge gleich in der ersten Minute eine gute Torannäherung hatte. Ahrweiler gewann in der Folge durch aggressives Anlaufen und schnelle Konter die Spielkontrolle und erzielte in der 10. Minute nach einem Angriff über die linke Seite ohne große Gegenwehr des SCN das 1:0. Eine Szene, welche für das gesamte Matsch symbolisch war. Niederzissen versuchte zwar spielerisch Druck aufzubauen, scheiterte jedoch immer wieder an der aggressiven und laufstarken Spielweise der Gastgeber. Der Spitzenreiter hatte einen Schokoladentag erwischt und beherrschte den teilweise wie gelähmt wirkenden Herausforderer nun nach Belieben. Noch vor der Pause erhöhte der ABC auf 3:0.

Nach dem Wechsel versuchte der SCN weiter in Spiel zu bleiben. Ein strammer Schuß von Nico Schunk in der 54. Minute verfehlte dass Ziel nur knapp. In der 63. Minute musste Schunk nach einem Foul verletzt vom Platz getragen werden. In der gleichen Minute machte sich der ABC die Unordnung im SCN Abwehrverbund zu Nutze und erzielte das 4:0. Das Spiel war damit natürlich endgültig entschieden, Ahrweiler gelang in der Schlussphase gar noch der fünfte Treffer.

Fazit: Der Ahrweiler BC zeigte im Spiel gegen den SC Niederzissen einer meisterliche Vorstellung. Im Gegenzug war der SCN unerklärlich schwach und konnte nie an die tollen Leistungen der Saison anknüpfen. Am nächsten Sonntag erwartet der SC Niederzissen im letzten Heimspiel der Saison um 14.30 Uhr die DJK Müllenbach. Im Hinspiel gab es ein glückliches 2:2 Unentschieden für die Elf von Dierk Schlottau. Nach dieser unverhofft erfolgreichen Serie hat es die Mannschaft sicher verdient, sich nochmals vor zahlreichen Zuschauern zu zeigen. SCN: Michael Groß, Thomas Frömbgen, Rico Reuter, David Schmitz, Fabian Bermel, Axel Schäfer, Nico Schunk, Jan Mehren, Tristan Menge, Philipp Felden, Tim Schüller, Tim Aus der Wieschen, Sascha Elzer, Michael Müller und Stefan Schäfgen





Foto: Die SCN Abwehrmauer mit Nico Schunk, Axel Schäfer, Fabian Bermel und Thomas Frömbgen


30.04.2016

Sportverein ist breit aufgestellt

Bericht aus der Rheinzeitung vom 20.04.2016 - www.rheinzeitung.de

Präsidium und Vorstand des SC Niederzissen (SCN) wurden bei der Jahreshauptversammlung wiedergewählt und können ihre erfolgreiche Arbeit in den nächsten beiden Jahren in fast kompletter Besetzung fortführen. Lediglich Beisitzer Martin Schmitt schied studienbedingt aus der Vereinsführung aus, der weiterhin Florian Bröker, Michael Falckenberg und Bernd Gilles als Präsidium vorstehen.
Komplettiert wird der Vorstand durch Kassierer Mike Berreßem sowie die Beisitzer Ralf Doll, Simon Leiß und Alexander Pütz. Der Finanzchef konnte vor seiner Wiederwahl eine saubere Bilanz vorweisen, obwohl das miese Kirmeswetter die Einnahmen ein wenig gedrückt hatte.
Die Wahl eines Geschäftsführers ist beim SCN seit Jahren verzichtbar, weil der knapp 700 Mitglieder zählende Verein im Sportzentrum Brohltal eine feste Geschäftsstelle unterhält, die von Ute Seiwert geleitet wird. Das Vereinsbüro ist übrigens innerhalb der Sporthalle in einen größeren Raum im hinteren Bereich umgezogen, wie Michael Falckenberg bekanntgab.

Wie vielfältig das Sportangebot beim SCN ist, zeigt die Tatsache, dass zwölf Abteilungen ihre Jahresberichte ablieferten. Bedeutendes hat sich bei der Fußballjugend getan. Hier wurde kürzlich zusammen mit dem SV Oberzissen ein Jugendförderverein ins Leben gerufen, dem SCN-Jugendleiter Bernd Gilles als 2. Vorsitzender angehört. „Mit Oberzissen habt ihr einen guten und zuverlässigen Partner an eurer Seite“, sagte Ortsbürgermeister Rolf Hans, der von der Versammlung mit der Leitung der Vorstandswahlen beauftragt wurde. Was im Laufe des Abends mehrfach durchklang: Die intensive Zusammenarbeit im Jugendbereich soll mittelfristig in eine Spielgemeinschaft der Senioren münden. Der Förderverein wurde jetzt sogar auf eine noch breitere Basis gestellt, denn auch der FV Wehr hat sich dem Bündnis angeschlossen. Viel Lob gab´s von den Leitern der Fußballabteilungen für die Arbeit der Platzwarte Hein Kather und Hans-Josef Groß.

Gute Nachrichten hörte die Versammlung auch in Sachen Zeltlager: „Wir müssen keine Werbung mehr machen. Mit 80 Anmeldungen sind die Zelte voll“, sagte Organisationsleiter Florian Bröker. Einen groß angelegten Versuch zur Nachwuchswerbung hat die Tennisabteilung eingeleitet. „27 Kinder kamen zu einem ersten Schnuppertraining“, sagte Abteilungsleiter Andy Schmitt. Vor rund 15 Jahren habe im Übrigen auch ein kleiner Blondschopf aus Oberdürenbach beim SCN-Schnuppertraining den Einstieg in den Tennissport gefunden. Der Name: Anna-Lena Friedsam. Am letzten Juniwochenende feiert die Tennisabteilung ihr 25-jähriges Bestehen.

Zu ihren Gründungsmitgliedern zählen Resi und Werner Stoll, Annelie und Helmut Bollig sowie Markus Marino, die neben einer Urkunde auch die Silberne Ehrennadel in Empfang nehmen durften. Sogar 50 Jahre lang ist Herbert Wemmer SCN-Mitglied, der dafür in Kürze in der Seniorenresidenz Villa Romantica ausgezeichnet wird. Einiger sehr verdienter Mitglied gedachte die Versammlung bei der Totenehrung: Wenige Tage zuvor war Karl Müller verstorben, der im Jahre 2014 für seine 75-jährige Mitgliedschaft geehrt worden war. Alois Dedenbach starb im Mai 2015 nach 70-jähriger Mitgliedschaft und nimmermüder Tätigkeit in zahlreichen Vereinsämtern. Viel für den SCN getan haben auch Erich Schneider und Manfred Haas, die ebenfalls seit der letzten Jahreshauptversammlung verstorben sind.

Auf dem Foto v.l,n.r.: Bernd Gilles ( Präsidium),Resi Stoll, Werner Stoll,Markus Marino ( alle 25 Jahre Mitglied des SCN), Michael Falckenberg ( Präsidium), Helmut Bollig ( 25 Jahre Mitglied), Florian Bröker ( Präsidium ), Annelie Bollig ( 25 Jahre Mitglied ), Mike Berreßem ( Kassierer )


22.04.2016

Alle Teilnehmerplätze der 28. Auflage des Zeltlagers des SCN sind bereits vergeben!

Wieder einmal freut sich der SC Niederzissen darüber, dass alle 80 Teilnehmerplätze des Zeltlagers vergeben sind. Nachdem letztes Jahr noch bis zuletzt ein paar wenige Plätze zur Verfügung standen, kann in diesem Jahr festgehalten werden, dass alle 80 Plätze in Rekordzeit vergeben waren. Ein Zeichen der Wertschätzung, welches besonders das Betreuerteam erfreut! Hierfür bedanken wir uns herzlich an alle Eltern, die uns ihr Vertrauen schenken und ihre Kinder bei uns bereits so frühzeitig angemeldet haben. So können bereits einige organisatorische Dinge vorzeitig angegangen werden. Das erfreut das Betreuerteam selbstverständlich ebenfalls, da man dadurch entspannt an die kommenden Aufgaben herangehen kann. Abschließend möchten wir noch darauf hinweisen, dass sich das Zeltlager des SC Niederzissen am 22.05.2016 bei der Jubiliäumsfeier zum 200-jährigen Bestehen des Landkreises Ahrweiler mit einer kleinen Abordnung der Zeltlagerbetreuer präsentieren wird. Von 11:00 bis 18:00 Uhr können Sie uns am Stand Nr. 5 (auf dem Schulgelände des Peter-Joerres-Gymnasium Ahrweiler) besuchen und sich ausführlich über unser Zeltlager informieren. Wir werden dort eines unserer Zelte aufstellen, sodass Ihre Kinder schon einmal für das Jahr 2017 „probeliegen“ können.

Das Betreuerteam freut sich auf die kommenden Aufgaben und eine tolle Zeltlagerwoche.


14.04.2016

Erste Mannschaft steigt in die 2. Bezirksliga auf

Die erste Tischtennis-Herrenmannschaft des SC Niederzissen konnte beim letzten Spiel der Saison 2015/16 am vergangenen Wochenende ihren Aufstieg in die 2. Bezirksliga mit einem Kantersieg (9:0) gegen Absteiger Dernau krönen. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung ließ die Truppe um Mannschaftsführer Jörn Ockenfels nichts mehr anbrennen und gab nur 3 Sätze ab.

Knackpunkt für die Meisterschaft war das hart erkämpfte Unentschieden im Rückspiel am 11.03.2016 gegen die TTF Remagen. Dabei zeigten die „Zelluloid-Künstler“ beider Mannschaften vor rund 30 Zuschauern im Sportzentrum Brohltal das sie zurecht ungeschlagen an der Tabellenspitze stehen. Dank zweier Einzelerfolge von Heiko Kowall an Brett 5 sowie der beiden Neuzugänge Josef Vendel und Sascha Haselbauer am mittleren Paarkreuz, konnte das Spiel trotz eines zwischenzeitlichen 1:4 und 4:7 Rückstands zum leistungsgerechten 8:8 gedreht werden.

Aufgrund des besseren Spielverhältnisses reichte dieses Unentschieden zur Meisterschaft in der Kreisliga vor den Punktgleichen Rheinstädtern. Im Pokalfinale am 10.04.2016 in Ahrweiler traf man erneut auf den TTF Remagen. Nachdem man in den letzten beiden Jahren den Titel gewinnen und die Tischtennisregion auf dem Verbandspokal überregional vertreten konnte, war dieses Jahr im Endspiel Endstation für den SC Niederzissen. Während man im Halbfinale noch die TTG Kalenborn/Altenahr mit 4:0 ausschaltete (alle 4 Spiele wurden dabei erst im Entscheidungssatz entschieden), konnten die Rheinstädter Revanche für den 2. Platz in der Meisterschaft nehmen und holten sich verdient mit 4:1 den Pokal.

Die 2. Mannschaft schloss die Saison mit einer 5:9 Niederlage gegen den Aufsteiger SG Sinzig/Ehlingen auf dem 6. Tabellenplatz ab. Eine bessere Platzierung in der Meisterschaft wurde verpasst, da das Team oftmals mit Ersatz antreten musste. Die 3. Mannschaft belegte in der 4. Kreisklasse einen guten 2. Platz. Erfreulich sind die Plätze 3 und 4 in der Einzelbilanz der Klasse von Hanspeter Führer und Günter Verlage. Im Pokalhalbfinale in Ahrweiler unterlag die „Dritte“ dem Aufsteiger aus Oberahrtal mit 4:1.

Die 1. Jugendmannschaft konnte nach dem Aufstieg nach der Frühjahrsrunde in die 2. Kreisklasse die Saison auf Platz 4 abschließen. Dabei konnten die beiden talentierten Jugendlichen Lukas Fleischer und Niklas Kaiser bereits Erfahrungen in der 3. Herrenmannschaft sammeln. Ferner spielten für den SCN Florian Strunk, Sascha Donath, Johannes Gasber, David Bley und Jonas Döscher. Die 2. Jugendmannschaft belegte einen erfreulichen 2. Platz in der 5. Kreisklasse. Dabei spielten die meisten Jugendlichen zum ersten Mal überhaupt eine Meisterschaftsrunde. Herausragender Spieler der Saison war Alexej Oligschläger, der in der Rückrunde eine blitzsaubere 10:0 Bilanz spielte. Für die Mannschaft spielten ferner Orlando Rätz, Vincent Jeub, Petar Tachev, Moritz Nuppeney, Jonas Schick, Fabian Olepp und Steven Hahn.

Das Foto zeigt die Meistermannschaft mit Gottfried Wange, Josef Vendel, Heiko Kowall, Dominik Friedrich, Sascha Haselbauer, Stephan Didinger, Jörn Ockenfels (von rechts nach links).

 

zum Archiv